Wintersemester 2016/2017

Prof. Dr. Oliver Linssen

Übersicht

Allgemeine Informationen

Bei inhaltlichen oder organisatorischen Problemen mit der Vorlesung, den Folien, den Übungen, den Übungszetteln oder terminlichen Problemen:

Motivation

"Software Engineering is a people's business...", hört man häufig. Soll heißen: Software-Entwicklung wird in erster Linie von der Zusammenarbeit zwischen Menschen bestimmt - und nicht von der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.
Aber genau hier liegt auch ein Problem: Denn wenn es in Entwicklungsprojekten Schwierigkeiten gibt, liegen die Gründe eher auf der menschlichen, der Management-Ebene. Und weniger auf der technischen. Die Lösung: ein professionelles Management, das Probleme bei der Softwareentwicklung mindert oder sogar vermeidet.
Das ist ja einfach, werden Sie jetzt vielleicht denken. Ist es aber leider nicht. Denn in der Praxis wird kaum jemand für das Management von IT-Projekten ausgebildet. Aus diesem Grund werden in dieser Veranstaltung die Management-Aspekte von Software-Entwicklungsprojekten vorgestellt.

Beschreibung

Ausgehend von den kritischen Erfolgsfaktoren der Software-Entwicklung, der heutigen Praxis und den Besonderheiten der IT-Branche wird ein umfassender Überblick über das Thema Projektmanagement vermittelt. Besprochen werden Phasen- und Vorgehensmodelle (Project Management Body of Knowledge [PMBOK], PRINCE2, Rational Unified Process [RUP], Extreme Programming [XP], SCRUM, V-Modell), Techniken der Projektplanung, der Steuerung und der Kontrolle. Weitere Themen sind Aufwandsschätzung (Projektkalkulation, Function Points, COCOMO), Anforderungsmanagement, Konfigurationsmanagement und Risikomanagement. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Überblick über das Qualitätsmanagement (ISO 9000, TQM) und den so genannten Reifegradmodellen Organizational Project Management Maturity Model (OPM3) und Capability Maturity Model Integration (CMMI). Besondere Aspekte, auf die dabei eingegangen wird, sind: Anerkannte Best Practice, iterativ-inkrementelle Entwicklung, Verwendung von Vorgehensmodellen, Software-Entwicklung als Dienstleistung.

Zielsetzung der Veranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist ein qualifizierter Einblick in das Management von Software-Entwicklungsprojekten. Grundlage ist dabei der aktuelle Stand der Technik. Aufgezeigt werden sowohl theoretische, als auch praktische Aspekte. Besonderer Augenmerk wird auf die Erfolgsfaktoren erfolgreicher Projektdurchführung und die Kritik der aktuellen Praxis gerichtet.

Konkreter:
  • Sie sind in der Lage, ein IT-Projekt zu planen.
  • Sie sind mit den Prinzipien der Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle von Projekten vertraut.
  • Sie kennen die Besonderheiten von Software-Entwicklungsprojekten.
  • Sie sind vertraut mit den unterschiedlichen Prozessen während der Projektinitialisierung, Projektplanung, -durchführung, -kontrolle und -abschluss.
  • Sie kennen die wichtigsten Techniken und Methoden des Projektmanagements.

Gliederung

Die Vorlesung wird in Sieben Sitzungen gehalten.
  • 1. Einführung in das PM, Phasenmodelle
  • Themen: Einleitung und Grundlagen, Projektmanagement in der IT-Branche, Planung von Projekten, Phasenmodelle.
  • 2. Vorgehensmodelle der industriellen Praxis
  • Themen: Das Projektumfeld, Vorgehensmodelle, Überblick über das V-Modell XT, Überblick über den Rational Unified Process, Überblick über Agile Vorgehensmodelle.
  • 3. Projektorganisation und -planung
  • Themen: Die Organisation von Projekten, Projektstrukturierung, Ablauf- und Terminmanagement, Ressourcenplanung
  • 4. Projektsteuerung
  • Themen: Kostenmanagement, Leistungsbewertung und Fortschrittsmessung, Projektsteuerung
  • 5. Anforderungs- und Konfigurationsmanagement
  • Themen: Projektinitialisierung und Projektabschluss, Informations- und Berichtswesen, Überblick über das Konfigurationsmanagement, Anforderungsmanagement
  • 6. Multiprojektmanagement und Aufwandsschätzung
  • Themen: Multiprojektmanagement, Aufwandsschätzung, Dokumentationsmanagement
  • 7. Risiko- und Qualitätsmanagement, Reifegradmodelle
  • Themen: Überblick über das Risikomanagement, Überblick über das Qualitätsmanagement, Überblick über ISO9000, Überblick über Reifegradmodelle der Softwareentwicklung

In jeder Sitzung werden 3-5 Kapitel (Module) durchgenommen.

Aktuelles zur Vorlesung

Die erste Vorlesung findet am Freitag, 21.10.2016 statt.

Termine

Vorlesung
  • Die Vorlesung findet freitags in Raum M.12.25 statt. Alle Termine unter Vorbehalt.

  • 1. Achtung Änderung!!! - Sitzung: 21.10.2016, 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr
    2. Sitzung: 11.11.2016, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    3. Achtung Änderung!!! - Sitzung: 18.11.2016, 13:15 Uhr bis 16:15 Uhr
    4. Achtung Änderung!!! - Sitzung: 16.12.2016, 13:15 Uhr bis 16:15 Uhr
    5. Sitzung: 13.01.2017, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    6. Achtung Änderung!!! - Sitzung: 27.01.2017, 13:15 Uhr bis 16:15 Uhr
    7. Achtung Änderung!!! - Sitzung: 10.02.2017, 13:15 Uhr bis 16:15 Uhr

    Bitte beachten Sie, dass nach der siebten Sitzung eine separate Sitzung zur Klausurvorbereitung stattfindet.

Vorlesungsfolien

  • Der gesamte prüfungsrelevante Stoff wird den Studenten in Form von Hand-Outs (PDF-Dateien mit Passwortschutz) unter Moodle (https://moodle2.uni-wuppertal.de) zur Verfügung gestellt.
  • Umfassendes Literaturverzeichnis
  • Umfangreicher Katalog mit Kontrollfragen
  • Veröffentlichungen des Dozenten

Literaturliste

  • Für die Vorlesung existiert kein Basistext. Empfehlenswerte Standardtexte zum Thema Projektmanagement sind:
  • Bea, Franz Xaver; Scheurer, S.; Hesselmann, S.: Projektmanagement. Stuttgart 2008.
  • GPM Gesellschaft für Projektmanagement e.V. , Deutsche. 2004. Projektmanagement-Fachmann. 8. Aufl. Eschborn: RKW-Verlag.
  • GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement, Gessler, M., & SPM Swiss Project Management Association. (2009). Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3): Handbuch für die Projektarbeit, Qualifizierung und Zertifizierung auf Basis der IPMA Competence Baseline Version 3.0 (2. Aufl.). Nürnberg: GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement.
  • Hindel, Bernd; Hörmann, Klaus; Müller, Markus; Schmied Jürgen: Basiswissen Software-Projektmanagement. Heidelberg, 3. Quartal 2004.
  • Kerzner, Harold: Projekt Management. Ein Systemorientierter Ansatz zur Planung und Steuerung. Bonn, 2003.
  • Litke, Hans-Dieter (Hrsg.): Projektmanagement. Handbuch für die Praxis. Konzepte, Instrumente, Umsetzung. München 2005.
  • Wieczorrek, H. W., & Mertens, P. (2008). Management von IT-Projekten: Von der Planung zur Realisierung (3. Aufl.). Springer, Berlin.
  • Möller, T., Campana, C., Gemünden, G., Lange, D., & Mayer, E. (2010). Projekte erfolgreich managen (Loseblattsammlung) (32. Aufl.). Köln: TÜV Media.
  • Patzak, G., & Rattay, G. (2008). Projektmanagement: Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen (5. Aufl.). Linde Verlag Ges.m.b.H.
  • Einen knappen Überblick über das Thema liefert:
  • Schelle, Heinz: Projekte zum Erfolg führen. Projektmanagement systematisch und kompakt. 5. Auflage, München 2007.
    Dies Ersetzt nicht den Besuch der Veranstaltung und ist auch nicht als Klausurvorbereitung ausreichend!
  • Kontakt
  • Bergische Universität Wuppertal
  • Fakultät für Wirtschaftswissenschaft - Schumpeter School of Business and Economics
  • Wirtschaftsinformatik und Operations Research
  • Gaußstraße 20
  • D-42119 Wuppertal